„Die Details sind nicht die Details. Sie bilden das Design.“ — Charles Eames

Teaser für Corporate Design
Was ist das Ziel eines erfolgreichen Corporate Design?
Das Corporate Design ist der visualisierte Teil einer Corporate Identity. Zu einer Corporate Identity gehören unter anderem auch die Bereiche des Corporate Behavior und der Corporate Communication. Das Corporate Design bildet den grafischen Teil, die visuelle Kommunikation der Corporate Identity wider. Ein gut gestaltetes, klares und verständliches Corporate Design ist nicht nur eine ästhetische Frage, sondern ein Werkzeug Ihr Unternehmen als Ganzes darzustellen und die Identität sichtbar zu machen. Wie möchte ich, dass mein Unternehmen nach außen dargestellt und gesehen wird? Diese Frage ist die Basis für alle weiteren Überlegungen zu der Gestaltung eines einheitlichen Corporate Design. Denn die zu entwerfenden grafischen Elemente müssen die Identität und die Dienstleistung oder das Produkt Ihres Unternehmens transportieren. Hierbei werden die wichtigsten Eigenschaften, die für Ihr Geschäft unverzichtbar sind gesammelt und analysiert. Eine mutige strategische Ausrichtung des Unternehmens kann jetzt neue Wege gehen und hat damit die Voraussetzung und Möglichkeit sich von Wettbewerbern abzugrenzen und anders aufzustellen. Dabei ist das Herausstellen von neuem, einzigartigem und charakteristischem nicht zu verwechseln mit dem Auffallen um jeden Preis, sondern verdeutlicht den Mut zur Eigenständigkeit.

Die Bedeutung von Farbe im Corporate Design
Die Farbe ist ein Basiselement und wichtiges Detail im Corporate Design und steht für die Wiedererkennung des Unternehmens. Mit nahezu jeder Farbe kann ein bekanntes Unternehmen in Verbindung gebracht werden. Auch die gedeckten Farben finden Verwendung und stehen für große Marken. Bei genauer Betrachtung stellen sich vor allem rot und blau in der Unternehmenskommunikation sehr häufig dar und können gleich mehreren bekannten Unternehmen zugeordnet werden. Mischfarben werden sehr viel seltener benutzt oder für ein Corporate Design völlig umgangen. Jedoch zeigt sich hierbei auch das Potential die Eigenständigkeit des Unternehmens herauszuarbeiten und eine farbliche Unterscheidbarkeit herzustellen.

Sprechen Sie mit Fotografien Emotionen an
Mit Fotografien lassen sich eingängig und überzeugend Emotionen und gleichzeitig Inhalte transportieren, während Farbe und Form grafisch dargestellt durch Tonalität und Raster erfahrbar gemacht werden. Fotografie kann die Form und den Inhalt einer Position und Aussage miteinander verbinden. Dazu stehen unterschiedliche Gestaltungsmittel zur Verfügung: Geschlossene oder offene Blende, freigestellt oder räumlich, authentisch oder inszeniert, perspektivisch oder flächig, farbig oder schwarz/weiß. Die formalen Möglichkeiten gestalten dabei die Bildaussage.
Teaser für Corporate Design
Schrift visualisiert Ihre Markenbotschaft
Die Formensprache der Schrift vereint - wie die Fotografie auch - die emotionale und inhaltliche Aussage miteinander. Eine Headline in Fraktur löst eine andere Assoziation aus als eine sachlich serifenlose Schrift. Ein Font mit Serifen wirkt eher klassisch und seriös als eine Script, die mit der Imitation einer Handschrift wieder eine ganz andere Emotion anspricht. Die Möglichkeiten sind sehr groß und können sogar miteinander kombiniert werden.

Mit grafischen Formen Akzente setzen
Die kleinen Quadrate der Deutsche Telekom oder die drei Streifen von Adidas kennzeichnen das Erscheinungsbild der Unternehmen. Die markanten grafischen Formelemente übernehmen die emotionale Bedeutung und bilden einen grundlegenden Bestandteil im Corporate Design. Dazu können Formen dezent, vielseitig und kreativ immer wieder auf den Kern Ihres Unternehmens hinweisen ohne wiederholend immer nur das Logo darzustellen.

Die strategischen Vorteile eines Corporate Design
Das Corporate Design sollte zu allen vier Bereichen eine Aussage machen. Die einzelnen Kategorien sollen einen eigenständigen Charakter herausbilden, wobei nicht alle vier Bereiche gleichermaßen stark sein müssen. Denn oft wird das Eigenständige Merkmal durch ein Feld maßgeblich geprägt. Das Logo nimmt als zentrales Element eine exponierte Stellung ein und konzentriert die Eigenschaften des Corporate Design. Ein Corporate Design ist nur so gut wie die Umsetzung davon. Dabei ist das Zitat von Charles Eames „Die Details sind nicht die Details. Sie bilden das Design.“ ein Leitfaden für die gesamte Ausrichtung des Unternehmens. Nach dem Entwurf müssen alle Gestaltungselemente in einem Corporate Design Manual dokumentiert und der Einsatz und Umgang damit definiert werden. Das Manual bildet die Vorgaben für Drucksachen, Website, Werbemittel, Newsletter, Messestand, etc. Neben der Einheitlichkeit des visuellen Unternehmensauftritt bedeutet das für Sie auch klare wirtschaftliche Vorteile, da nicht jedes Medium wieder von neuem entworfen werden muss.
Teaser für Corporate Design
Was kann ich für Sie tun?

Durch einen umfassenden und individuellen Designprozess gemeinsam etwas Außergewöhnliches schaffen.
Nutzen Sie die Chancen langlebiger Gestaltungslösungen mit aufmerksamkeitsstarken visuellem Charakter — für Sie, Ihr Unternehmen oder eine Institution.
Kontaktieren Sie mich für ein erstes unverbindliches Gespräch. Schreiben Sie mir eine E-Mail oder rufen Sie mich an.